Immer häufiger wird bekannt, dass viel mehr Kinder als man glaubt eine frühe Traumatisierung erfahren haben.
Dabei geht es nicht nur um die aktuelle Situation mit den Flüchtlingskindern, viele Kinder haben schon Gewalt- oder Missbrauchserfahrungen machen müssen, und auch die Zahl der Bindungstrauma wird immer höher.
In dem Seminar wird es darum gehen, kindliche Traumata zu erkennen und entsprechend damit umzugehen.
Welche Symptome haben Kinder und welche Besondernheiten müssen im Umgang mit traumatisierten Kindern beachtet werden?
Zusätzlich gibt es Interventionen aus der modernen Traumapädagogik, der Positiven Psychologie und der Gewaltfreien Kommunikation als Handwerkzeug für den Umgang im Alltag, in Coaching und Therapie, sowie in pädagogischen Einrichtungen

TERMIN:

12.03. – 13.03.2020

ORT:

Wuppertal

INVESTITION:

350- Euro
Weitere Infos, Fragen und Anmeldung unter: 0202-2413160

Jetzt anmelden